English   Hungarian   Italian   Portuguese   Spanish    

 über dieses Project


Die Elektronikindustrie in Europa steht vor einer der größten Veränderungen, die sie je erlebt hat. Die Richtlinie zur Beschränkung der Verwendung bestimmter gefährlicher Stoffe (RoHS) gibt seit dem 1. Juli 2006 vor, daß viele Zweige der Industrie zum Löten von elektronischen Bauteilen auf gedruckte Leiterplatten (PCB) von SnPb-Loten auf bleifreie Lötwerkstoffe (LFS) umsteigen müssen.

Dies ist für die Unternehmen mit erheblichen wirtschaftlichen Auswirkungen verbunden. Es ist daher äußerst wichtig, die KMU auf diese Veränderungen aufmerksam zu machen und sie auf die Umstellung von bleihaltiger auf bleifreie Löt-Technologie vorzubereiten und sie dabei technisch-wissenschaftlich zu unterstützen.


Abschlußveranstaltung des Projektes
ISQ, Porto Salvo, Portugal
7. September,2007

LEADOUT, das Projekt für kostengünstige bleifreie Löttechnik zur Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit europäischer KMU, ist eines der umfangreichsten, von der Europäischen Union geförderten Projekte zum Thema bleifreie Technologien für klein- und mittelständische Unternehmen (KMU) im 6. Forschungsrahmenprogramm. Das Projekt hat eine Laufzeit von drei Jahren, der Projektstart erfolgte im Oktober 2004. Das Projektkonsortium setzt sich aus 31 Mitgliedern aus 10 europäischen Ländern zusammen: 11 Industrievereinigungen, 16 KMU und 4 Forschungsinstitute.

Das Hauptziel des Projekts ist es, KMU verschiedenster Branchen in ganz Europa bei der Entwicklung technischer Lösungen für die Probleme, die aus dem Verbot von SnPb-Lötwerkstoffen in der Elektronikindustrie resultieren, zu unterstützen. Das Projekt befaßt sich zudem mit den Auswirkungen auf die Umwelt, Lebenszyklus-Evaluierung sowie dem Benchmarking von bleifreien Lötprozessen.

Für den Zugang zu den allgemeinen Ergebnissen, Newslettern und weiteren Informationen zum Projekt ist Ihre Registrierung auf dieser website erforderlich.


Koordinatoren:

ISQ – Instituto de Soldadura e Qualidade (Portugal)
Mrs. Margarida Pinto - mmpinto@isq.pt

TWI ( Reino Unido )
Dr. Simon Mason – simon.mason@twi.co.uk


Nachrichten:

Defect of the Month - Conductive Anodic Filament (CAF)
Now available for download



Lead-Free Wave & Selective Soldering Workshop
5th December 2007, Wiltshire, UK



Practical Failure Analysis & LGA Workshops
24 & 25th October 2007, St Albans, UK



FAQs:

Inspection - Can you show me typical examples of lead-free solder joints?



Inspection - When I first start to receive boards with lead-free solder joints what inspection criteria should I use?



Inspection - During inspection we have seen some lifted solder fillets after wave soldering, is this common and is is a reliability concern?



Vorhaben, gefördert von der Europäischen Kommission
European Commission
 

 

Projekt-Kontakte:


ISQ-Instituto de Soldadura e Qualidade
Mrs. Margarida Pinto
Telf: 351-214229044
Fax:351-214229018
mmpinto@isq.pt


TWI, Ltd
Dr. Simon Mason
Telf: 44 (0) 1223 891 162
Fax:44 (0) 1223 892 588
simon.mason@twi.co.uk